Mittwoch, 27. Juli 2011

Cascais / Portugal: Meuterei auf einem maltesischem Tankschiff

Das Foto zeigt nicht die "Almahboobah", sondern ein etwa baugleiches Tankschiff im Nord-Ostsee Kanal

Gestern Nacht gegen 0:30 Uhr ging bei den portugiesischen Marinebehörden der Notruf des Kapitäns des unter maltesischerFlagge fahrenden Tankschiffes "Almahboobah" ein. Danach sei an Bord des Schiffes einen Meuterei augebrochen und man versuche ihn zu töten.
Daraufhin enterte wenig später eine 10 köpfige Spezialeinheit der Marinepolizei vor Cascais das ca 100 m lange Schiff, das sich auf dem Weg von Porto nach Lissabon befand. Die 18 köpfige phillipinische Besatzung leistete offenbar keinen Widerstand, 2 Besatzungsmitglieder wurden als angebliche Anführer der Meuterei festgenommen. Das Schiff wurde in den Hafen Brandão am südlichen Tejo-Ufer geleitet.
Der Grund der Meuterei war zunächst nicht bekannt, nach Aussagen einiger Matrosen soll der Streit jedoch mit den Arbeiten beim Be- und Entladen des Schiffes zusammenhängen.
Quelle: www.publico.pt/Local/revolta-a- .... maritima_1504737