Montag, 23. August 2010

Fluggesellschaft TAP im Sinkflug?


Die staatliche portugiesische Fluggesellschaft TAP hat das ersten Halbjahr 2010 mit einem Verlust von 79 Millionen Euro abgeschlossen. Das sind 16,7 Millionen Euro mehr als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Begründet werden die Verluste mit den Ausfällen wegen der Aschewolken aus Island und der Erhöhung der Kerosinpreise. TAP hat in diesem Halbjahr 4 Millionen Passagiere befördert, was einen Zuwachs von 5,7 % bedeutet.
Wie bereits im vorigen Jahr wird die Fluggesellschaft im Winterfahrplan aus Kostengründen Flüge auf europäischen Verbindungen streichen.
Quelle:http://economia.publico.pt...1452262

1 Kommentare:

Anonymous Anonym meinte...

Dem Management ist ene gute "Hand" zu wünschen, denn im Wettbewerb MUSS die TAP im Markt bleiben!
Gerade wir als Liebhaber dieses herrlichen Landes Portugal benötigen eine vielfältige Angebotspalette an Reisemöglichkeiten.
GeorgL8

25. August 2010 um 19:25  

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite