Montag, 30. April 2007

Algarve - Veranstaltungskalender Mai 2007

Musik, Kunst, Sport und Feste - (fast) alle Veranstaltungen an der Algarve nachzulesen im Veranstaltungskalender, veröffentlicht in den Algarve-News

António Costa zur Waldbrandbekämpfung

Der portugiesische Innen- minister António Costa hat sich bei einer Tagung in Albufeira zufrieden mit der Entwicklung der Brandbe- kämpfung gezeigt, gleichzeitig aber vor Selbstzufriedenheit gewarnt.
Im Jahre 2006 sei die Zahl der Waldbrände im Vergleich zum Jahresdurchschnitt der 5 vorhergehenden Jahre jedoch auf 1/3 zurückgegangen.
Zur flächendeckenden Überwachung der gefährdeten Flächen, der rechtzeitigen Erkennung von Bränden und deren Bekämpfung seien weitere 9.000 Kräfte erforderlich - so der Minister, der gleichzeitig an die Bevölkerung apellierte, das Waldbrandrisiko zu verringern. Die meisten Waldbrände im Lande seien in der Vergangenheit auf Nachlässigkeit zurückzuführen.

Im Distrikt Algarve werden in der Zeit vom 15.05.-30.06. 244 Feuerwehrleute mit 66 Einsatzwagen und im Hochsommer vom 01.07.-30.09. 330 Mann und 75 Fahrzeuge in ständiger Alarmbereitschaft stehen.
Nach Aussage des Distriktskommandanten des Nationalen Zivilschutzes, Vítor Vaz Pinto, besitzt die Algarve ca 300.000 ha Grünflächen (109.000 ha Wald und Buschland, der Rest bewirtschaftete Flächen) und verfügt über einen Anzahl vom 1.556 aktiven Feuerwehrleuten.

Der Minister sprach ferner von einer neuen Spezialeinheit der Landesfeuerwehr - Os Canarinhos - mit 140 Kräften und dem vom Staat und den Gemeinden finanzierten Aufbau von 160 Feuerwehreinheiten für den schnellen Ersteinsatz. Ferner solle die Videoüberwachung von gefährdeten Gebieten verstärkt werden.
Quelle: .observatoriodoalgarve vom 30.04.2007

Sonntag, 29. April 2007

Lissabon - Tunnel unter dem Praça Marquês de Pombal eröffnet

Am 25. April wurde der Tunnel unter dem Praça Marquês de Pombal eröffnet.
Nach Schätzungen der Polizei strömten anlässlich dieses Ereignisses ca. 15000 Fussgänger durch den Tunnel. Am 26. April wurde die Anzahl der Kraftfahrzeuge auf 30.000 gschätzt.
Von der Einfahrt Amoreiras bis zur Ausfahrt Avenida António Augusto de Aguiar sind 1.725 m untertunnelt. Insgesamt gibt es 3 Einfahrten und 5 Ausfahrten. Die Geschindigkeit ist auf 50km/h begrenzt.
Mit den Arbeiten wurde am 18. August 2002 begonnen. Aufgrund der Intervention des jetzigen Stadtverordneten José Sá Fernandes wurden sie per Gerichtsbeschluss für mehrere Monate gestoppt. Die Stadt Lissabon gibt die Baukosten mit 18,7 Millionen Euro an.

Silves - Proteste gegen Hochspannungsleitung

Etwa 30 Anwohner des Ortes Vale Fuzeiros (bei Messines) protestierten am Donnerstag in Silves gegen die geplante Trasse der Hochspannungsleitung Tunes- Portimão. Von dem Bau der Stromleitung werden 299 Grundstückseigentümer an der Algarve betroffen. Besonders dicht verläuft die Leitung im Bezirk Messines über Häuser bzw. Grundstücke. Die Bewohner fordern ein Ausweichen nach Norden, wo die Gegend nicht besiedelt ist.
Eine Zusammenkunft der Bürgermeisterin von Silves und des Bürgermeisters von Messines mit Technikern der Rede Eléctrica Nacional (REN) brachte für die Betroffenen keinen Erfolg. Die REN bestand darauf, die umstrittene Südtrasse auch gegen Widerstand zu bauen.

Samstag, 28. April 2007

Flughafen Faro testet Passkontrolle per Computer

Auf dem Flughafen Faro wird vom 21.Mai - 21.Juni ein neuartiges, von der portugiesischen Ausländerbehörde entwickeltes System der Passkontrolle getestet. Es soll Passagieren, die aus Ländern einreisen, die nicht dem Schengener Abkommen angehören, das Ausfüllen von Formularen ersparen.
Es gilt für nur für Inhaber elektronischer Pässe. Zunächst wird per Computer ein Abgleich der Daten auf dem Pass-Chip vorgenommen und die Gültigkeit des Passes elektronisch geprüft. Danach wird mit einer Kamera vor Ort ein Foto des Passagiers mit den biometrischen Daten im Pass verglichen. Stimmen die Daten überein, öffnet sich automatisch der Durchgang. Das Verfahren soll nicht länger als 20 Sekunden dauern.
Während der Testphase werden Wissenschaftler der Universität Faro begleitend tätig sein. Nach Angaben des Staatssekretärs im Innenministerium handelt es sich bei dem entwickeltem System zur automatischen Erfassung von Passdaten um eine Weltneuheit.
Quelle:http://www.barlavento.online.pt...id=14419

Freitag, 27. April 2007

33.Jahrestag der Nelkenrevolution

Der 25. April - Faro feiert den 33. Jahrestag der Nelkenrevolution.

Mehr als 6000 Zuschauer folgen begeistert dem Konzert der beliebten portugiesischen Popgruppe "The Gift" - melodische Klänge mit Harfenbegleitung - und das "poppig" ......

Sängerin Sónia Tavares
Die Zuschauer sind begeistert, ein schönes Fest auf dem Pontinha Platz im Herzen von Faro.

Montag, 23. April 2007

Neuer Sportkomplex in Lagos

Am 21.04.07 wurde in Lagos ein neuer Sportkomlex (Complexo Desportivo de Lagos), bestehend aus einer Multifunktions- halle und einem Schwimmbad, eingeweiht.
Die Halle kann sowohl für sportliche als auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden und bietet Platz für ca. 1.200 Zuschauer. Zukünftig sollen die Clubs des Kreises Lagos hier trainieren. In dem Gebäude befindet sich auch ein 400 Quadratmeter grosses Fittnesstudio.
Das Schwimmbad verfügt über 3 Becken. Ein Becken in der Grösse 25x17m mit 8 Bahnen für Wettkämpfe, und 2 weitere mit den Massen 17x9m für Wassergymnastik, Hydrotherapie und Schwimmen für Kinder.
Die Bauarbeiten für den Komplex haben ca. 3 Jahre in Anspruch genommen und ca. 12 Millionen Euro gekostet.
Ab 2. Mai können die Sportstätten von der Öffentlichkeit genutzt werden.
Sie liegen verkehrsgünstig am Eingang von Lagos (von Portmão kommend) nahe dem Fussballstadion. Es ist geplant, eine Fussgängerverbindung zur Innenstadt durch die Verlängerung der Avenida dos Descobrimentos zu schaffen.

Donnerstag, 19. April 2007

Keine Ahnung - und davon viel

Das Wirtschaftsministerium in Lissabon hat einen Plan zur Förderung des nationalen Tourismus ausgearbeitet, der mit dem netten Kürzel "PENT" (Plano Estratégico Nacional do Turismo), bezeichet wird.

Im Januar verkündet, hagelte es sofort aus der undankbaren Provinz Algarve Proteste. Hatten die Bürokraten in Lissabon doch eine Werbekampagne mit der Verballhornung des Namens zu "Allgarve" vorgesehen.

Nach gründlichem Studium haben findige Journalisten jetzt eine andere "Dummheit" festgestellt.
Die gesamte Costa Vicentina (Westküste) mitsamt den Bezirken Aljezur und Vila do Bispo liegen nach "PENT" (Seite 80) im Alentejo. Die Bürgermeister der beiden Bezirke sind zutiefst verärgert. "Es handelt sich um einen schwerwiegenden geografischen Fehler" erklärt der Bürgermeister von Aljezur und will sich bei der Regierung in Lissabon beschweren. Dem Bürgermeister von Vila do Bispo bleibt nur die Ironie: " Es scheint, dass der Naturpark Südwest Alentejo und Costa Vicentina solche Kraft hat, Grenzen zu versetzen", erklärte er gegenüber der Presse.
Quelle: CdM vom 19.04.07

Mittwoch, 18. April 2007

Bald keine "feiras" mehr?

Es scheint, als haben Polizei und die ASAE (Lebensmittel-und Wirtschaftaufsicht mit polizeilichen Kompetenzen) die "feiras" (Märkte) der Algarve gezielt im Visier. Dabei geht es nicht nur um die sog. Zigeunermärkte, sondern auch um traditionelle Wochenmärkte wie der bekannte Markt in Loule oder der monatliche Markt in Estoi. Massenweise erscheinen die Ordnungshüter auf den regelmässig gut besuchten Märkten.
Vor kurzem in Vila Nova de Cacela waren sage und schreibe 130 Mann im Einsatz. Im Eifer des Gefechts wird auch manchmal über das Ziel hinaus geschossen. So hat die GNR Verkäufer von Brillen bestraft mit der Begründung , der Verkauf sei auf Märkten verboten. Der Verband der Marktbeschicker hält dagegen, zitiert eine Latte von Gesetzesvorschriften und fordert eine Entschuldigung sowie die Zurückgabe von Hunderten von beschlagnahmten Brillen.

Selbstverständlich soll gefälschte Ware beschlagnahmt werden. Gegen eine regelmässige Kontrolle der hygienischen Vorschriften beim Verkauf von Lebensmitteln auf Märkten wird auch kein Mensch etwas einzuwenden haben.
Aber wer kann noch entspannt über einen Markt bummeln, wenn es von Polizisten nur so wimmelt?
Und viele Anbieter werden wohl nicht mehr auf den Märkten erscheinen. So war in der Presse zu lesen, dass beispielsweise das Wurstfest in Monchique mit weniger Ausstellern rechnete, weil die Kleinbauern aus der Umgebung die steuerlichen Anforderungen nicht erfüllen und Angst vor den Kontrollen hatten.
Kein Spass mehr beim Einkaufen - viele kleine Anbieter werden nicht mehr erscheinen. Es sieht nicht rosig aus für die Feiras an der Algarve.

Und eine spannende Frage stellt sich noch: Womit werden die schwarzen Schafe unter den ambulanten Händlern ihren Lebensunterhalt verdienen, wenn sie von den Märkten vertrieben werden? Bleibt nur noch Betteln und Stehlen?

Lufthansa bedient ab August die Strecke München - Faro

Mit einem Airbus 320 wird die Lufthansa ab August 3x wöchentlich die Strecke München - Faro bedienen.
Der Flugplan sieht wie folgt aus:
Ab München 8.50 Uhr - an Faro 12.05 Uhr
Ab Faro 12.50 Uhr - an München 16.00 Uhr
jeweils am Dienstag, Donnerstag und Sonnabend

Dienstag, 17. April 2007

IX. Feira da Serra in Tavira

Vom 27. - 29.4. findet in Tavira am Ufer des Gilão die IX.Feira da Serra statt. Die wohl grösste Messe an der Ostalgarve für Kunsthandwerk und heimische Produkte wird am 27.4. um 18.00 Uhr eröffnet.
Die ca. 150 Aussteller bieten u.a. Korbflechtarbeiten, handgefertigtes Holzspielzeug, Keramik und Azulejos, Lederwaren und Messingarbeiten an. Daneben gibt es heimische Kräuterliköre, Wein. Süssigkeiten aus Trockenfrüchten, Honig, Käse und Würste und Produkte aus biologischem Anbau zu kaufen.
Am 28.4. ist die Messe von 10.00 - 24.00 Uhr geöffnet, am 29.4. von 10.00 - 23.00 Uhr.

Grosseinsatz der Polizei auf den Märkten der Algarve

Die GNR hat am Wochenende im Rahmen der Operation "Flutuante" die Märkte in Loulé und Cacela Velha nach gefälschter Ware durchkämmt.
Am Sonnabend waren auf dem Wochenmarkt in Loulé 40 Polizisten im Einsatz. Sie durchsuchten zuerst die Marktstände und kontrollierten nach Marktende die Lieferwagen der Aussteller. 10 Personen wurden angeklagt und gefälschte Ware im Wert von mehr als 50 000 Euro sichergestellt.
Ein weiterer Grosseinsatz fand am Sonntag auf dem Markt in Vila Nova de Cacela /Kreis Vila Real de Santo António statt. Dort waren von ca. 11.00 - 17.00 Uhr 130 Polizisten auf der Suche nach gefälschten Turnschuhen, Sonnenbrillen, Bekleidung, DVD´s und CD´s. Im Ergebnis wurden 19 Aussteller "ertappt" und Ware im Wert von 125 000 Euro beschlagnahmt.

Samstag, 14. April 2007

ASAE macht erneut Jagd auf illegale Vermieter

Die ASAE (Autoridade de Segurança Alimentar e Económica) hat vom 10. - 12. April mit 5 Brigaden, bestehend aus 64 Inspektoren, an der Algarve erneut "Jagd" auf illegale Vermieter gemacht. Die Nachforschungen richteten sich gegen Privatpersonen, Reisebüros und Immobilienhändler.
Dabei wurden 147 Verfahren eingeleitet, davon 122 wegen Vermietung ohne die gesetzlich erforderliche Lizenz.
In einer 1.Phase waren die Ermittler bereits am 22. und 23. März an der Algarve tätig.

Ryanair eröffnet Flugroute Faro - Frankfurt

Der Billigflieger Ryanair wird ab 7. Mai eine neue Flugroute Faro - Frankfurt/Hahn eröffnen. Die Strecke soll 4x wöchentlich bedient werden. Die erst am 2. März eröffnete Route Faro - Barcelona/Gerona soll dagegen ab 7. Mai wegen Unwirtschaftlichkeit geschlossen werden.

Die RTA Faro (Tourismusbehörde) bemüht sich zur Zeit, die Schliessung dieser Strecke zu verhindern, da bereits eine umfangreiche Werbekampagne für spanische Touristen in Planung ist.

Mittwoch, 11. April 2007

Festa das Tochas Floridas


Immer wieder schön, um sich in die richtige Osterstimmung zu versetzen: Festa das Tochas Floridas am Ostersonntag in São Brás de Alportel .

Anmarsch der Honoratioren mit der "tocha florida", dem blumengeschmückten Stock.

Die Hauptstrassen der Stadt sind blumengeschmückt, Palmwedel auf dem Bürgersteig aufgestellt. Wer hat, hängt die dunkelrote Paradedecke aus dem Fenster.

Und hier kommen sie, die Herren mit den schönen Blumenstöcken. In regelmässigen Abständen bleiben sie stehen und rufen ihr lautes "Alleluja!" Frauen sind nicht zugelassen, 3 ältere Damen hatten sich dennoch mutig in die Prozession eingereiht.


Und zum Schluss.......... ein zertrampelter Blumenteppich, der herrlich nach Lavendel duftet.

Dienstag, 10. April 2007

Loulé erinnert an den 1. Weltkrieg

Die Stadt Loulé hat heute in Zusammenarbeit mit der Liga dos Combatentes im Rahmen einer Messe und einer Zeremonie vor dem Gemeindehaus den im 1.Weltkrieg gefallenen portugiesischen Soldaten gedacht.

Wer von uns Deutschen weiss schon, dass die Portugiesen im 1. Weltkrieg auf Seiten der Allierten gekämpft haben. Dabei hat Portugal am 09.04.1918 in Flandern in der Schlacht von Lys (Batalha do Lys9) die grösste Niederlage seit der Schlacht von Alcácer-Quibir, im Jahre 1578 erlitten.
Die 2. Division der CEP (Corpo Expedicionário Português) - 20.000 Mann, kommandiert von General Gomes da Costa - stand 4 deutschen Divisionen mit 50.000 Soldaten - geführt von General Ferdinand von Quast - gegenüber. Innerhalb der 4-stündigen Schlacht büsste die port. Armee ca. 7.500 Mann und damit 1/3 ihres Kontingents ein.
Am 14.07.1919 nahmen 400 port. Soldaten an der Siegesfeier in Paris teil und paradierten durch den Triumpfbogen.

Montag, 9. April 2007

Regen am Ostersonnabend füllt die Einkaufszentren

Regen, begleitet von Gewitter, liessen am Ostersonnabend Tausende von in- und ausländischen Touristen von den Stränden in die grossen Einkaufszentren von Guia, Faro und Portimao "flüchten".

Geschäfte und Cafés registrierten einen ungewöhnlich hohen Ansturm von Kunden. Es kam jedoch auf den Strassen zu keinen schweren Unfällen oder nennenswerten Staus. Das kalte Wetter mit Temperaturen von höchstens 17 Grad hält derzeit an.

Donnerstag, 5. April 2007

Unfall mit Comboio Turístico - 2 Touristen verletzt

Heute um 13:15 Uhr ist der letzte Wagen des Comboio turístico (so eine Art motorisierter Bummelzug für Touristen) auf einer Stadtrundfahrt in der historischen Altstadt auf dem Largo Largo da Sé (Platz vor der Kathedrale) in Faro umgestürzt.
2 Passagiere wurden verletzt und in das Krankenhaus Faro überführt.
Die Betreiberfirma Delgaturis vemutet einen Sabotageakt - eine von 2 Schrauben am Kupplungsgestänge zwischen dem 1. und dem 2. Wagen sei entfernt worden. Hierduch sei der Zug ins Schleudern geraten und der letzte Wagen umgekippt. Der Unfall sei also nicht auf überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen (2o kmh erlaubt).
Der Fahrer des Zuges hat seinen Dienst erst am 19.03. bei Delgaturis angetreten. Zuvor hatte sich die Firma nach ihren Angaben von 2 anderen Mitarbeitern getrennt, die sprachliche Probleme beim Erläutern der Sehenswürdigkeiten hatten.
Quelle:www.observatoriodoalgarve.com/...noticia=12466

Dienstag, 3. April 2007

Rally Portugal: Strafen und Disqualifiktion

Die FIA (Fédération Internationale de l´Automobile) hat den Organisatoren der Rally Portugal eine Strafe von 50 000 Euro auferlegt. Grund hierfür ist die mangelnde Absperrung und Auszeichnung einer Teststrecke. Der Portugiese Armindo Araújo war am Donnerstag beim "Shakedown" (Testfahrt) im Gelände von der Piste abgekommen und hatte 4 Zuschauer, davon 2 Fotografen, leicht verletzt.
Ausserdem verhängte die Sportkommission der Fia gegen sämtliche Ford-Fahrer wegen nicht regelgerechter Bremsen 5 Strafminuten. Dadurch fiel Marcus Grönholm auf Platz 4 zurück.
Der ursprünglich auf Platz 17 gesetzte Portugiese Rui Madeira wurde wegen Regelwidrigkeit am Turbo disqualifiziert.

Montag, 2. April 2007

Sèbastien Loeb gewinnt Rally Portugal

Mit einem "Superspecial" Rennen im Fussballstadion Faro/Loulé ging heute die Rally Portugal zu Ende. Das Spezialrennen gewann der Franzose Sèbastien Loeb (Citroën C4 WCR).
Er ist auch der Gesamtsieger der Rally. Zweiter wurde der Finne Marcus Grönholm (Ford Focus WRC). Als bester Portugiese kam Rui Madeira (Mitsubishi Lancer EVO 9) auf Platz 17.

Sonntag, 1. April 2007

Wenn die "senha" fehlt

Über Ärger mit Behörden kann ich mich nicht beschweren. Bisher wurde ich immer freundlich und zuvorkommend behandelt.
Ein ganz anderes Kapitel ist es allerdings, erst einmal zum zuständigen Sachbearbeiter vorzudringen.

Da sind lange Wartezeiten in stickigen Räumen vorprogrammiert.
Nummer 1 auf meiner Horrorliste ist die DGV in Faro. Bereits morgens vor Öffnung der Türen warten Menschenschlangen auf dem Bürgersteig; den Warteraum habe ich bisher nur überfüllt kennengelernt. Aber immerhin, es gibt eine "senha" (Nummer) und alles geht schön der Reihe nach - wenn es auch Stunden dauern kann.
Dreistigkeit ist allerdings angesagt, wenn der Apparat mit der Nummer leer ist. Anstellen schön der Reihe nach - hilft aber nicht immer. Es gibt einige, die sind gleicher als die anderen Wartenden, wie ich jetzt mitbekommen habe. So bei den Finanças.
Dort war der Nummernautomat leer, die Anzeige stand auf Null. Also habe ich mich brav angestellt. Vor mir noch 2 Wartende. Plötzlich taucht von hinten eine junge Frau auf, stürmt auf den Beamten zu, will sich offensichtlich vordrängeln. Die bösen Blicke der Wartenden scheuchen sie erstmal zurück.
Kaum ist ein "Kunde" abgefertigt, erneuter Anlauf mit der Bemerkung "Ich bin Anwältin und komme im Interesse meines Mandanten". Daraufhin einer der Wartenden: "Ich bin auch Anwalt" (auf englisch). Antwort der Dame ohne mit der Wimper zu zucken " Ich habe schon lange im hinteren Raum gewartet". Glatte Lüge, hat aber gewirkt. Sie wurde vorgelassen - nicht von mir, sondern von den eingeschüchterten Wartenden vor mir.
Was lerne ich daraus? - Wenn die "senha" fehlt, hilft Dreistigkeit.

Veranstaltungskalender Algarve April 2007

Osterprozessionen

01.04. und 06.04. in Albufeira
Semana Santa
01.04. - Palm Sonntag Prozession von der Kirche Santa Ana zur Hauptkirche und anschliessender Messe um 11.00 Uhr
06.04. - Kreuzigungs - Prozession

08.04 und 22.04. in Loulé
Festa da "Mãe Soberana"
08.04. Festa Pequena (kleines Fest)
17.00 Uhr - Prozession mit der Heiligenfigur vom Santuário N.ª Sr.ª da Piedade zur Igreja de São Francisco
22.04. Festa Grande (grosses Fest)
10.00 Uhr Messe in der Igreja de São Francisco
11.00 Uhr Prozession mit der Heiligenfigur von der Kirche zum Monument Eng. Duarte Pacheco
16.00 Uhr Messe und anschliessend grosse Prozession durch die Hauptstrassen von Loulé
18.00 Uhr Hinauftragen der Heiligenfigur zum Santuário

08.04. in São Brás de Alportel
Festa da Aleluia e Concurso das Tochas Floridas
10.30 Uhr Messe
11.30 Uhr Prozession
15.30 Uhr "Encontro de Sons e Sabores" mit Wahl der schönsten Blumen auf dem Platz an der Kirche

01.04. in Tavira
Procissão do Triunfo
Igreja do Carmo - 16.00 Uhr

Volksfeste

20.04. - 22.04. in Aljezur
Festival Saberes e Sabores do Mar
Pavilhão de Feiras e Exposição de Aljezur

08.04. in Guia
4.ª Prova do Folar da Guia (kostenlose Verteilung eines riesigen Osterkuchens)
Polidesportivo da Guia - 16.00 Uhr

01.04. in Paderne
2.ª Feira do Folar
Praça Comendador António de Libâneo Correia - ab 15.00 Uhr

09.04. in Vila do Bispo
Partir o Folar
Pinhal da Samouqueira

Tanz

05.04. in Albufeira
Espectáculo de Dança
Academia de dança do Imortal
Auditório Municipal - 21.00 Uhr

27. u. 28.04. in Albufeira
Comemorações do Dia Mundial da Dança
Auditório Municipal - jeweils 21.30 Uhr

28.04. in Lagos
Comemorações do Dia Mundial da Dança
Auditório do Centro Cultural - 18.00 Uhr

14. - 29.04. in Portimão
Festival des zeitgenössischen Tanzes "Tanz in den Frühling"
14.04. - "Kontraste" Companhia de Dança do Algarve
20.04. - "Callas" Companhia de dança Lisboa Ballet Contemporâneo
22.04. - "Estreia" Compania B-Dancer
26.04. - "Las zapatillas rojas" Companhia de Ballet de Madrid
29.04. - "In between", "O canto polifónico", "Untitled accident", Grupo de Dança Indepedente
Auditório Municipal - jeweils 21.30 Uhr

Musik


21.04. in Albufeira
9. Treffen der Chöre von Albufeira
Auditório Municipal - 21.00 Uhr

25.04. in Albufeira
Gedenken an den 25.April
Konzert "Cristina Branco singt Zeca Afonso"
Auditório Municipal - 21.30 Uhr

06.04. in Alvor
Osterkonzert "Kammermusik und Barock"
Igreja Matriz - 15.30 Uhr

28.04. in Alvor
Konzert mit dem Petersen-Quartett
Igreja Matriz - 21.30 Uhr

12.04. in Faro
Oper "Nabucco" von Verdi
aufgeführt von der Oper aus Jarkov
Auditório Pedro Ruivo - 21.30 Uhr

25.04. in Faro
Konzert zum 33. Jahrestag des 25.April
The Gift
Praça da Pontinha - 21.30 Uhr

28.04. in Faro
Konzert des Chors "Ossonoba" und des Chors aus Tourette-Sur-Loup
Museu Municipal - 18.00 Uhr

03. - 07. 04. in Lagos
VI Lagos Jazz 2007
03.04. - Orquestra de Jazzz de Lagos + José Menezes
Auditório do Centro Cultural 21.30 Uhr
Cultural - 04.04. - New Orleans Jazz Band
Centro Historico de Lagos - 19.00 Uhr
04.04. Quinteto IMI Kollektief
Auditório do Centro Cultural - 21.30 Uhr
05.04. - Quinteto Mário Santos
Auditório do Centro Cultural - 21.30 Uhr
06.04.- New Orleans Jazz Band
Vila da Luz - 19.00 Uhr
06.04. - Trio Kelvin Sholar
Auditório do Centro Cultural - 21.30 Uhr
07.04. - Abschlusskonzert
Auditório do Centro Cultural - 21.30 Uhr
03.04. - 07.04. Workshop u. Jam Sessions in Stevie Rays Bar

27.04. in Lagos
Quinteto Beuford Ensemble
Auditório do Centro Cultural - 21.00 Uhr

05.04. in Mexilhoeira Grande
Osterkonzert "Gabriel Fauré, Requiem in D-Moll Op.48"
Igreja Matriz - 21.30 Uhr

29.04. in Olhão
Konzert des Chors Tourette-Sur-Loup
Igreja Matriz - 18.00 Uhr

06.04. in Portimão
Osterkonzert "Requiem" von Verdi
mit dem Orquestra do Norte, Ensemble Pró-música und Ensemble Can´Arte und Solisten
Igreja Matriz - 21.30 Uhr

21.04. in Portimão
Trio Mediterrâneo und Klarinette
Salão Nobre - 21.30 Uhr

24.04. in Portimão
Konzert mit dem Fado-Sänger Carlos do Carmo mit "Sinonieta de Lisboa"
Auditório Municipal - 21.30 Uhr

Kunstausstellungen

01.-24.04. in Albufeira
Bilder von Paulo Duarte Filipe
Galeria de Arte Pintor Samora Barros

09.04. - 05.05. in Albufeira
Fotografien von Luís Pisco
Biblioteca Municipal

28.04. - 28.05. in Albufeira
Kollektivausstellung Bilder, Keramiken undSkulpturen von Rosa Barriga,
Maria Afonso und José Monteiro
Galeria de Arte Pintor Samora Barros

05.04. - 19.05. in Faro
Bilder von Silvia Cavelti
Galeria Artadentro

13.04. - 11.06. in Loulé
Bilder von Kurt Mühlenhaupt
Vale do Lobo - Galeria da Arte

Sport

30.04. - 06.05. am Praia de Alvor
Portimão Formula Windsurfing Grand Prix

26.04. - 29.04. in Portimão
World Cup in Rhythmischer Sportgymnastik
Portimão Arena